Freitag, 22. Mai 2015

[Rez(ept)ension] "Darian& Victoria 02- Düstere Schatten" von Stefanie Hasse

Dies ist Band zwei einer Trilogie der Autorin Stefanie Hasse, welche im Impress Verlag erschienen ist. Das E-Books ist erhältlich für 3,99€ bei einer Seitenanzahl von 328 Seiten. Band drei „Tiefdunkle Nacht“ erscheint bereits am 02.Juli 2015, ebenfalls im Impress Verlag für 3,99€.


Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss…

Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt keine Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihren Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte.

„Ich muss es einfach versuchen…Ich bin mir sicher, dass Aurelia es irgendwann in meinen Gedanken lesen und mir dieses Tagebuch wegnehmen wird.“ (1% Kindle)

 

Der Auftakt der Trilogie konnte mich damals sehr gut unterhalten. Altes und Neues verschmolzen zu einer eigenständigen Welt, die mich vollkommen begeistern konnte. Nach dem Cliffhanger der besonderen Art, fieberte ich ganz ungeduldig auf Band zwei hin und nun ist es endlich soweit. Natürlich sind meine Erwartungen dadurch nicht gerade weniger geworden und es wird vermutlich schwer für die Autorin diese nicht zu enttäuschen.


Das Cover ähnelt dem vom ersten Band sehr. Der Stil wurde also beibehalten, was mir sehr gut gefällt. Das Cover von Band 2 ist größtenteils in einem blau-lila-Ton gehalten. Im Hintergrund sieht man wieder den großen Vollmond und auch im Vordergrund sieht man wieder ein Mädchen, welches dieses Mal aber durch einem Meer aus unterschiedlichen Blumen wandert. Wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man rechts im Bild einen Laubbaum. Mal wieder haben die Blumen keine große Bedeutung, lassen das Cover aber sehr schick aussehen. Ich bin gespannt welche Farb- und Blütenkombination wohl Band 3 erhält.


Band 2 beginnt mit einem Tagebucheintrag von Victoria und ich fand die Idee wundervoll mit Hilfe eines Tagebucheintrags auf die letzten Ereignisse zurückzuschauen. Das ist mal etwas anderes, als die ganzen traditionellen Rückblicke die man ja schon zu Tauenden kennt, und ich habe mich schnell orientieren können und war dann wieder vollkommen in der Geschichte drin. Leider wird dieses Element im Laufe der Geschichte nicht mehr aufgegriffen. Ich hätte mir gewünscht mehr Tagebucheinträge von Victoria zu lesen, aber die Autorin hat bereits versprochen, dass Victorias Tagebuch in Band 3 dann eine wichtige Rolle spielen wird. Sehr gut, so geht dieses Element nicht verloren und wird wieder aufgegriffen. Ein definitiver Pluspunkt :).
Auch in diesem Band werden die Kapitel überwiegend aus der Sicht von Victoria erzählt, aber auch andere die anderen, wichtigen Charaktere wie Darian, Aurelia, Elric, Sina, Sophia und noch ein paar mehr kommen zu Wort. Die Perspektivwechsel wurden wieder einmal so eingebaut, dass sie perfekt zu den Wendungen im Buch passten. Man konnte dadurch in so manch einer Situation mehr den Überblick behalten, da man als Leser natürlich alle Sichtweisen von allen Personen liest und nicht nur eine Einzige. So konnte man durch einen tieferen Einblick in das Innenleben der Charaktere schon die eine oder andere Katastrophe vorahnen. Sie waren also eine absolute Bereicherung für die Geschichte und so kam so manche Wende zwar nicht ganz überraschend, aber dafür nachvollziehbar.

Gleich nach dem Tagebucheintrag folgt der Prolog und befördert uns wieder kurzzeitig in die Gegenwart zu Victoria und Alex. Der Prolog macht einen echt fertig, wirft er nur noch mehr Fragen auf, als Fragen zu beantworten. Bevor die eigentliche Geschichte beginnt hat man schon wieder die wildesten Vermutungen angestellt.
Die eigentliche Geschichte beginnt verhältnismäßig ruhig, wirft dies aber gleich schon nach wenigen Kapiteln über Bord und wird sehr turbulent. Es passiert sehr viel in sehr kurzer Zeit. Zuerst war ich etwas planlos und verwirrt über den Tod von Elrics Familie, aber nachdem sich meine erste Verwirrtheit gelichtet hatte, konnte ich die Ereignisse als Zwischenereignis von Band 1 und 2 zuordnen. Keine Sekunde zu spät, denn die Autorin lässt wirklich nichts anbrennen und schon steht eine neue Bedrohung auf dem Plan. Ich sage nur: Eine böse Hexe, ein manipulativer Werwolf und die Lupien zwingen unsere Helden in eine waghalsige Mission in die Ebenen aufzubrechen, die alles verändern könnte. Doch es kommt irgendwie anders als gedacht und das Böse hält sich sowieso an keine Regeln…

Die Charaktere sind uns ja noch vom ersten Band alle bekannt. Es kommen keine neuen dazu, aber manche gewinnen an Bedeutung, was mich sehr gefreut hat. Im ersten Band hatten die Nebencharaktere ihre kleinen Momente erst im letzten Drittel, aber nun stehen auch sie im Mittelpunkt der Handlung. Nun kommt hier kurz und knapp mein Eindruck zu den wichtigsten Charakteren, nicht zu allen, sonst würde diese Rezension ins Unendliche gehen.
Victoria hat in diesem Band ganz schön zu kämpfen. Nicht nur gegen das Böse, sondern auch für das Gute. Kein Licht ohne Schatten. Immerhin ist sie immer noch ein Neuling, was man nicht vergessen darf, und mit großen Gaben sowie großer Verantwortung gesegnet. So ist sie mir auch in diesem Band weiterhin sympathisch, obwohl sie ja so eine richtige Überfliegerin ist und ich solche Menschen eigentlich eher nicht leiden kann. Doch auch an ihr gehen die Geschehnisse des zweiten Bandes nicht spurlos vorbei und so bleibe ich am Ende des Buches doch eher zwiegespalten zurück. Um euch nicht zu spoilern sage ich nur so viel: Das Böse weiß ganz genau, wie er einen jeden von uns auf seine Seite ziehen KÖNNTE. Kann Victoria dem Bösen widerstehen?
Darians tiefgreifende Liebe zu Victoria ist in diesem Band fast mit Händen greifbar. Musste er sich im ersten Band noch hart meine Sympathie erkämpfen, so habe ich ihn schlussendlich ins Herz geschlossen und auch in Band zwei konnte er mich nur noch mehr von sich überzeugen. Er hat es allerdings alles andere als leicht, denn er muss sich gegen seinen Vater Balthasar behaupten. Kann Darian ihm die Stirn bieten?
Elric macht in diesem Band mit die größten Veränderungen durch. Nachdem er sich gegen Ende von Band 1 von dem Bösen abgewandt hat, lässt einen das Böse aber nicht so leicht ziehen. So hat er ganz schön mit sich und seiner Inneren Dunkelheit zu kämpfen. Aber es gibt etwas, für das es sich zu Kämpfen lohnt: Die Liebe.
Sina wird gleich am Anfang dieses Bandes mit einer wichtigen Aufgabe vertraut gemacht. Sina muss von nun an Victoria beschützen, bis in den Tod. Eine einzigartige Verbindung wird im Laufe der Geschichte noch eine wichtige Rolle spielen, wenn das Böse schon fast sein Ziel erreicht hat.
Balthasar, Darians Vater, ist natürlich nach wie vor der böseste Bösewicht des Bösen. Sein teuflischer Plan zieht sich durch das gesamte Buch, doch erst am Ende wird einem klar, wie teuflisch er eigentlich ist.

Die Geschichte ist wie gewohnt vom ersten Band sehr schnell. Einer Wende folgt sogleich die Nächste und es wird so nie langweilig, allerdings passte es an manchen Stellen nicht ganz so sehr wie noch im ersten Band. Ich wusste so zum Beispiel nicht ganz, was ich von so manchen Entwicklungen in diesem Band halten soll, die mir manchmal einfach zu schnell gingen, sodass ich mich etwas gewundert habe. Zum Beispiel: Eine Beziehung entsteht von einer vollkommenen Desinteresse bis zur Verliebtheit in nur wenigen Tagen. Hier fehlte mir etwas die gemächliche Entwicklung der Gefühle, die auf einmal wie aus dem Nichts plötzlich existierten. Dies habe ich schon bei der Entwicklung der Liebesgeschichte von Victoria und Darian bemängelt, allerdings ist es hier noch krasser! Auch wenn die Autorin ein großes Talent für schöne Liebesgeschichten besitzt, diese langsam und glaubwürdig entstehen zu lassen, gehört leider nicht dazu. Außerdem gingen mir dann manche Ereignisse auf der Ebene doch etwas zu glatt und ausgesprochen viele Zufälle helfen unseren Helden in kürzesten Abständen, allerdings tut dies der Geschichte insgesamt keinen Abbruch.

Kommen wir aber lieber wieder schnell zu den Talenten zurück: Ich fand es äußerst interessant, wie reale Personen mit dieser fiktiven Welt verknüpft werden und nun Mondkinder sind. Ich meine: Da könnte ja auch sonst wer ein Mondkind sein. Obama? Ein Mondkind. Usain Bolt? Auch ein Mondkind. Der Buchhändler um die Ecke? Ganz bestimmt ein Mondkind! Außerdem kann unsere liebe Stefanie ganz außergewöhnlich fiese Cliffhanger erschaffen! Das Buch endet an einer so fiesen Stelle, ich bin versucht beim Impress Verlag einzusteigen, um das Ende so schnell wie möglich in meine Finger zu bekommen. Ich meine: Meine wildeste Spekulation ist wahr geworden, das Böse ist seinem Ziel so nah wie noch nie, sogar der Mond persönlich muss eingreifen, Victoria befindet sich unmittelbar in Gefahr und merkt es nicht einmal und dann… ENDE. NEIIIIIIN! Dieses Ende macht mich ganz wirr im Kopf und meine Gedanken fahren Achterbahn. Tausende und aber tausende Fragen schwirren durch mein überfordertes Gehirn und ich will nur eins: X soll die Finger von X lassen!!! Grrrr…Ich brenne auf Band 3!


Band zwei ist genauso spannend und rasant wie der erste Band! Die Charaktere bleiben sich (größtenteils) treu, machen aber auch deutliche Entwicklungen durch. Endlich gibt es mehr zu den Nebencharakteren, welche nun eine immer wichtigere Rolle spielen werden. Wer den ersten Band mochte wird Band zwei lieben und gleichzeitig diesen Cliffhanger verfluchen. Ich vergebe 4,5 Cookies, weil mich manchmal ein paar Kleinigkeiten gestört haben und ich hoffe, dass der letzte Band dieser Trilogie die vorherigen Bände in den Schatten stellt. 
 
 
Vielen herzlichen Dank an Lovelybooks, den Impress Verlag und an die Autorin Stefanie Hasse für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen ? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar <3!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe