Montag, 11. Dezember 2017

[Neue Bookies] Neuzugänge im November #2

Huhu ihr Lieben,

heute stelle ich euch meine nächsten Neuzugänge aus dem November vor! Im vorherigen Neuzugängepost (KLICK) habe ich euch meine ersten Neuzugänge aus dem November gezeigt. Leider hat sich meine Buchkauf-Abstinenz nicht lange gehalten.
Ich habe nämlich bei Bücher-Thöne bestellt, da ich dort ein ganz anderes Buch gesucht hatte, welches es dann nicht gab... allerdingsgab es genug andere gute Bücher und so führte eins zum anderen. Nun stehe ich hier mit meinen neuen Büchern und bin dennoch glücklich. Ich habe mir nämlich zum größten Teil Bücher erworben, die nicht mehr gedruckt werden und es somit nur noch gebraucht zu kaufen gibt. Ich bin also ziemlich glücklich ;).
Hier nun also meine 7 Bücher, davon alle 7 als Print.

 

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 02- Der dunkle Magier“ von Michael Scott// 18,95€ HC// Band 2 von 6// ISBN: 978-3570133781// Quelle
Achtung Spoiler!
Der dunkle Magier schlägt zurück!
Die abenteuerliche Jagd nach dem magischen Buch, mit dem allein Nicholas Flamel sich seine Unsterblichkeit erhalten kann, geht weiter! Flamel und die Zwillinge Josh und Sophie sind nun in Paris gelandet, der Geburtsstadt Flamels. Nur ist Nicholas´ Heimkehr alles andere als friedlich, denn Dr. John Dee – der dunkelste aller dunklen Magier – hat in Paris in dem skrupellosen Niccolò Machiavelli einen gefährlichen Verbündeten. Dee und Machiavelli beschwören nicht nur alle Mächte der Unterwelt, es gelingt ihnen auch noch, Josh auf ihre Seite zu ziehen und Zwietracht zwischen den Zwillingen zu säen. Höchste Zeit, dass Sophie in der zweiten magischen Kraft ausgebildet wird: der Feuermagie. Und es gibt nur einen in Paris, der sie darin ausbilden kann: der Graf von Saint-Germain – Alchemist, Abenteurer und Geheimagent!
Da es die Hardcover nicht mehr neu zu kaufen gibt, ich die Reihe aber unbedingt vollständig als Hardcover im Regal stehen haben wollte, musste ich einfach zuschlagen bei diesen günstigen Preisen! So zog Band 2...

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 03- Die mächtige Zauberin“ von Michael Scott// 18,95€ HC// Band 3 von 6// ISBN: 978-3570137840// Quelle
Achtung Spoiler!
Die Uhr läuft ab: Nicholas Flamel in der Stadt seiner Feinde!
Mit Müh und Not konnten Nicholas Flamel und die Zwillinge Josh und Sophie aus Paris entkommen – bevor ihr erbitterter Widersacher Dr. John Dee die Stadt verwüstet und Notre Dame in Trümmer gelegt hat. Nun sind die Freunde in London, der Stadt ihrer Feinde. Nie waren sie den dunklen Mächten so nah, und ohne den CODEX wird Flamel schwächer und schwächer. Auch die Zwillinge dürfen ihre immer stärker werdenden magischen Kräfte nicht offenbaren. Flamels geliebte Perenelle – die mächtige Zauberin – ist noch immer weit entfernt. Und so muss Flamel allein einen Weg finden, die Zwillinge in der dritten magischen Kraft auszubilden: in der Wassermagie. Aber der Einzige, der sie darin schulen kann, ist völlig unberechenbar: Es ist Gilgamesch, der uralte König, zerrissen vom Wahnsinn.
... Band 3...

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 04- Der unheimliche Geisterrufer“ von Michael Scott// 18,99€ HC// Band 4 von 6// ISBN: 978-3570137857// Quelle
Achtung Spoiler!
Mit knapper Not konnten Flamel und die Zwillinge wieder zurück nach San Francisco fliehen. Doch auch in ihrer Heimatstadt gibt es kein Ausruhen. Um zu verhindern, dass ihre Feinde die Armee unheimlicher Kreaturen aus Alcatraz befreien, muss Josh nun auch in der Feuermagie ausgebildet werden. Doch kaum hat er die übertragen bekommen, da verschwindet Josh spurlos. Sophie ist zutiefst erschüttert, als sie herausfindet, dass erneut Dee hinter dem Verschwinden ihres Bruders steckt. Der dunkle Magier – von seinen Dienstherren wegen seines Versagens zum Tode verurteilt – hat nun jegliche Skrupel verloren: Mit Joshs Hilfe will er etwas Uraltes aus dem Geisterreich herbeirufen. Ein Wesen, das antritt, um selbst das Ältere Geschlecht zu töten – ganz sicher aber Josh.
... Band 4...

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 05- Der schwarze Hexenmeister“ von Michael Scott// 18,99€ HC// Band 5 von 6// ISBN: 978-3570154335// Quelle
Achtung Spoiler!
Der fünfte Band der furiosen Fantasyreihe rund um den berühmtesten Alchemisten aller Zeiten
Nicholas Flamel liegt im Sterben. Zu lange schon fehlt ihm das Unsterblichkeitselixir. Perenelle, die mächtige Zauberin, ist jedoch keinesfalls bereit, auch nur einen Tag ohne ihren geliebten Mann zu leben. Doch um Flamel einen Tag ihres eigenen Lebens schenken zu können, braucht sie Sophies Aura. Sophie jedoch ist völlig verzweifelt: Josh hat sich endgültig auf die Seite des dunklen Magiers Dee geschlagen und ist fest entschlossen, mit ihm die Weltherrschaft zu erringen.
... Band 5...

„Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 06- Die silberne Magierin“ von Michael Scott// 18,99€ HC// Band 6 von 6// ISBN: 978-3570154342// Quelle
Achtung Spoiler!
Das furiose Finale der Erfolgsreihe!
Nach schweren Zerwürfnissen sind die Zwillinge Josh und Sophie nun endlich wieder vereint. Während Nicholas und Perenelle Flamel mit ihren letzten verbleibenden Kräften versuchen, die moderne Welt vor den Monstern zu retten, die auf Alcatraz freigesetzt wurden, reisen Josh und Sophie 10.000 Jahre weit in die Vergangenheit. Hier – auf der legendären Insel Danu Talis wird sich das Schicksal aller Zeiten entscheiden. Denn hier begann alles und hier wird alles enden. In der letzten Entscheidungsschlacht der Unsterblichen – müssen Josh und Sophie endgültig für sich bestimmen, auf welcher Seite sie stehen. Auf Danu Talis wird sich zeigen, wer von ihnen auserkoren ist, die Welt zu retten – und wer, sie zu zerstören.
und schlussendlich Band 6 ein. Reihe vervollständigt: Check ;)!

„Grimm“ von Christoph Marzi// 17,99€ HC// Einzelband// ISBN: 9783453266612// Quelle
Vergiss nie die Macht der Worte…
Es waren einmal zwei Schwestern, die lauschten allabendlich den Worten ihres Vaters: »Mädchen, weicht vom Wege nicht!« Doch die Jahre vergingen, die eine Schwester starb und die andere vergaß Rotkäppchen. Bis sich das Märchen an einem stürmischen Herbsttag mit aller Macht bei der siebzehnjährigen Vesper Gold zurückmeldet.
Plötzlich geschehen seltsame Dinge in Hamburg: Ein Wolf streift durch die Stadt, Kinder fallen in einen rätselhaften Tiefschlaf. Und Vesper allein hält den Schlüssel zu einem düsteren Geheimnis in Händen, das bis zu den Brüdern Grimm zurückreicht.
Der Tag fängt nicht gut an für die siebzehnjährige Vesper Gold. In der Schule gibt es wieder Ärger, und ihre Mutter, eine weltberühmte Pianistin, hat einmal mehr keine Zeit für ihre temperamentvolle Tochter. Auch der schwere Sturm, der über Hamburg tobt, trübt Verspers Stimmung. Doch all das ist mit einem Mal unwichtig: Aus der Zeitung erfährt sie, dass ihr geliebter Vater im fernen Berlin unter rätselhaften Umständen gestorben ist. Wenig später stirbt auch Vespers Mutter, und plötzlich ist Vesper ganz allein auf der Welt. Einzig die Erinnerung an eine glückliche Kindheit, als ihr Vater ihr und ihrer großen Schwester Geschichten erzählte, ist ihr geblieben – und ein uralter goldener Schlüssel. Auf einmal geschehen immer unheimlichere Dinge in der Stadt: Märchenwesen werden lebendig, Wölfe tauchen auf und Kinder fallen in tiefe Träume. Auf der Suche nach Antworten trifft Vesper den geheimnisvollen Leander. Gemeinsam wollen sie das düstere Rätsel lösen. Doch die Zeit läuft, denn nur wenn sie herausfinden, was damals zu Zeiten der Brüder Grimm geschah, kann die Gegenwart gerettet werden ...
Über dieses Buch bin ich dann zufällig gestolpert und da ich damals seine Bücher wie "Heaven. Stadt der Fee" geliebt habe und es hier um Märchen geht, konnte ich nicht anders. Das Cover ist zudem noch wunderschön *_*!

„Puerta Oscura 03- Totengesang“ von David Lozano Garbala// 19,95€ HC// Band 3 von 3// ISBN: 978-3785568668// Quelle
Achtung Spoiler!
Nach dem tragischen Tod von Dominique wartet auf Pascal und seine Freunde gleich eine neue schreckliche Nachricht. Seit Jules von einer Kreatur aus der Unterwelt angegriffen wurde, pulsiert ein gefährliches Gift in seinen Adern, das ihn unaufhaltsam in ein Monster verwandelt.
Es gibt nur eine Möglichkeit, Jules vor dem sicheren Tod zu bewahren: Pascal muss erneut in das Totenreich zurückkehren, um das Gegengift zu beschaffen. Während er sich den Gefahren der Unterwelt stellt, versucht er auch, Michelles Liebe wiederzugewinnen.
Die Zeit läuft, bald wird sich die Dunkle Pforte wieder schließen. Und diesmal wird es für immer sein.
Die ersten beiden Bände der Trilogie stehen schon in meinem Regal, da durfte der dritte und abschließende Band natürlich nicht fehlen. Die Bücher sind wirklich ziemlich dick :D! Das Muster also die Untoten kommt bei dem grauen Hintergrund besonders schön zu Geltung :).

Reihenvervollständigung- wie kommt ihr hinterher :D?

Mittwoch, 6. Dezember 2017

[Rez(ept)ension] "Starfall. So nah wie die Unendlichkeit" von Jennifer Wolf


Dies ist ein Einzelband, welcher am 07.12.2017 beim Impress Verlag erschienen ist und von der Autorin Jennifer Wolf geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 325 Seiten bei einem Preis von 3,99€. Das Buch wurde als Einzelband angekündigt.


**Zwischen uns nur die Sterne**
Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten eine Bruchlandung hin. Während wie von Geisterhand alle Glasscheiben zu Bruch gehen, der Strom schlagartig ausfällt und in den Straßen das Chaos ausbricht, geht plötzlich alles rasend schnell. Melodys Bruder wird schwerverletzt wegtransportiert und ihre Mutter übernimmt als Ärztin des Militärkrankenhauses die Behandlung der außerirdischen Neuankömmlinge. Und dann soll auch noch ausgerechnet Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnehmen und einen vollkommen traumatisierten Jungen aus dem All aufnehmen…
»Starfall. So nah wie die Unendlichkeit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.


„Es geschah an einem ganz normalen Tag.“ (Pos. 37)

 

Ich liebe die Jahreszeiten-Reihe der Autorin abgöttisch, allerdings hat die Autorin auch schon ganz viele andere wundervolle Geschichten veröffentlicht. Diese kenne ich auch zum Teil und bislang hat mich die Autorin noch bei keinem Buch und bei keiner Kurzgeschichte enttäuscht. Meine Erwartungen sind demnach sehr hoch. Zudem finde ich das Thema des Buches sehr interessant, da sich bestimmt schon jeder mal mit der Frage nach der Existenz der Aliens beschäftigt hat. Die Autorin versucht sich nun an dem Szenario des Ufoabsturzes auf der Erde. Ich bin sehr gespannt was sie daraus macht, denn die Autorin scheut sich auch nicht schwierige Themen anzugehen und ganz menschlich zu verpacken.


Das Cover zeigt eine junge Frau mit braunen, gelockten Haaren, welche rechts bis mittig darauf abgebildet ist. Sie nimmt ihre Hände vor die Brust, so dass die Handflächen einander zugeneigt sind, und spreizt die Finger. Ihren Kopf hält sie leicht erhoben, er ist nach links geneigt und ihren Blick richtet sie dabei direkt auf den Leser. Sie ist leicht geschminkt und sie trägt ein schwarzes Kleid, welches an den Trägern aus Spitze zu bestehen scheint, dann aber in eine Art schwarzen Nebel übergeht und der sich an der linken Seite des Covers nach oben rankt. Der Eyecatcher des Covers liegt allerdings an den unzähligen kleinen und größeren weißen Punkten, die auf dem nicht gleichmäßig dunkelblauen Hintergrund wie Sterne im Universum erscheinen. Der Titel ist auch sehr schön in Silber in der unteren Hälfte zu sehen. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ist dieses Cover nicht einfach der Wahnsinn? Ich liebe es. Es ist so traumhaft, mir fehlen die Worte, um zu beschreiben wie wunderschön es ist. Ich glaube es reicht zu sagen, dass ich Bilder des Universums generell sehr mag und nun lasse ich das Cover einfach unkommentiert- lasst es selbst auf euch wirken.


Bevor ich meine Rezension richtig beginne muss ich tief durchatmen, denn ich habe keinesfalls das Gefühl diesem Buch auch nur im Entferntesten durch meine geschriebenen Worte gerecht zu werden. Ich probiere mein Möglichstes, allerdings gleich der Appell vorweg: Kauft es, lest es, liebt es und dann tragt es in die Welt hinaus.

Die Autorin beginnt ihr Buch noch vor dem Prolog mit einer kleinen Ansprache an alle Amerikaner und Amerikanerinnen. In dieser erläutert sie kurz, warum sie den jetzigen Präsidenten Trump kurzerhand ersetzt hat. Später erfahren wir, dass er durch die fiktive Präsidentin Michelle ersetzt wurde, was mich zu dem Schluss bringt, dass damit nur Michelle Obama gemeint sein kann. Ich möchte mich nicht allzu sehr politisch äußern, aber ich bin da ganz bei der Autorin. Auch ich könnte mir nicht vorstellen, dass Trump die Aliens friedlich auf der Erde aufgenommen hätte. Von daher stehe ich voll und ganz hinter der Entscheidung der Autorin.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und einprägsam. Er transportiert sehr viele Emotionen und besticht durch eine Mischung aus Komplexität und dennoch Einfachheit. Das ist am besten dadurch zu erklären, dass die Sätze nie zu kompliziert oder zu sind, aber dennoch von der Botschaft und den Gefühlen her so viel ausdrücken. Ich hatte oft ein Gänsehaut-Gefühl, weil die Botschaft der Autorin so tief unter die Haut ging. Ich hoffe man kann verstehen was ich meine, wenn nicht rate ich euch einfach zur Leseprobe zu greifen. Die Geschichte wird einstimmig aus der Perspektive unserer Protagonistin Melody erzählt. Ich hätte mir manchmal sehr die Perspektive von Neven gewünscht, allerdings kann ich auch nachvollziehen, warum die Autorin es nicht getan hat.

Melody ist 17 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Halbbruder Felix auf einer Militärbasis in Washington D.C., da ihre Mutter eine berühmte Ärztin ist und beim Militär arbeitet. Melody als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen, da sie ein sehr mitfühlender Mensch ist. Sie liebt ihre Mutter und ihren Halbbruder Felix über alles und das spürt man. Besonders gut gefallen hat mir, dass sie eine große Entwicklung durchläuft und von ihrer Abwehrhaltung gegenüber Aliens von ihrem großen Herzen und ihrem Mitgefühl übermannt wird. Nicht jeder hat ein größeres Herz als die Angst groß ist und das rechne ich ihr hoch an. Während ein großer Teil der Welt den Aliens nur Hass und Angst entgegenbringt, so kann sie ihr Herz vor den schrecklichen Dingen, welche den Aliens wiederfahren sind, nicht verschließen und das, obwohl Felix bei der Ankunft der Aliens durch Glasscherben stark verletzt wird und ins Krankenhaus kommt. Melodys Leben ändert sich mit dem Absturz des Ufos dramatisch und sogar mehr, als das einiger anderer Menschen. Dennoch besitzt sie die Stärke und die Kraft in diesen Zeiten zu lieben. Sie lehrt uns das Liebe stärker als Hass ist.

Als Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnimmt, geschieht das gegen Melodys Willen und sie ist alles andere als begeistert davon einen Alien in ihrer Nähe zu haben. Doch Neven wäre nicht Neven, wenn er durch seine einzigartige Entwicklung nicht Melodys Herz zum Schmelzen bringen würde. Der Alien Neven wird ungefähr auf das menschliche Alter von 20 Jahren geschätzt und hat zwei unglaublich wundervolle verschiedenfarbige Augen: Blau mit Braun und Grün und Dunkelblau. Am Anfang erfahren wir nicht so viel über Neven, jedoch merkt man schnell, dass er eine gequälte Seele hat. Zudem ist er sehr ausgehungert und schwach. Er beherrscht die Sprache von Melody nicht und versteht damit anfangs sehr wenig, sodass er nicht durch großen Redeanteil auffällt. Allerdings schafft es Neven sich mit Melody auf ihre ganz eigene Weise zu verständigen. Das hat mir Tränen in die Augen getrieben, denn wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Er macht im Laufe des Buches eine enorme Entwicklung durch und nicht selten habe ich einen Kloß im Hals gehabt. Was er alles erleben und durchstehen musste… da wird mir ganz anders.

Deswegen empfand ich das Buch auch als wirklich gelungen. Ich möchte niemanden spoilern, aber zwischendurch war ich wirklich in Tränen aufgelöst. Irgendwann, so um die 30%, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste einfach immer weiter und weiter lesen, obwohl es mittlerweile schon sehr spät war. Ich habe mich quasi gezwungen das Buch wegzulegen und zu schlafen. Ich war total gefangen von dieser Welt, von den Charakteren und der sich langsam entwickelnden Liebesbeziehung zwischen Melody und Neven. Diese Beziehung ist allerdings mit keiner mir bisher bekannten zu vergleichen, denn sie ist einzigartig. Sie verstehen sich trotz der Sprachprobleme, einfach mit dem Herzen. Was sie alles im Laufe der Geschichte erleiden mussten hat mich nicht nur einmal in Tränen aufgelöst, mein Herz zum Rasen gebracht und mich mitfiebern lassen. Es gab zwar nicht viele Plottwists und auch kaum unerwartete Wendungen, aber alleine durch das, was den Protagonisten geschieht, schafft die Autorin zu überzeugen. Die Dramatik ist praktisch aus meinem Kindle gekrochen und hat mein armes Herz zum Bluten gebracht! Ich habe so sehr mit ihnen mitgefiebert, dass ich immer wissen wollte wie es weitergeht und das Buch dann wirklich schnell ausgelesen war.

Das Ende kam dann dementsprechend etwas plötzlich. Ich fand es als das Mindeste, dass uns sie Autorin einen Einblick in das weitere Leben der Charaktere gibt und sogar einige Jahre in die Zukunft blickt. Allerdings hätte ich dann doch wirklich gerne einen zweiten Band gehabt. Jetzt wird es doch gerade erst so richtig spannend! Ich würde so gerne wissen wie es weitergeht und vielleicht, ganz vielleicht, entscheidet sich die Autorin ja für eine andere Sichtweise, die vielleicht in der Zukunft spielt, wo sich die Aliens schon etwas eingelebt haben. Ich drücke uns allen die Daumen, dass dies möglich wird, denn ich kann noch lange nicht mit dieser Geschichte abschließen. Ich schreibe diese Rezension also mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Liebe Jennifer, wenn du das hier lesen solltest: Bitte, schenk uns mehr von Leesch!

Ganz zum Schluss möchte ich noch auf ein eher heikles Thema eingehen. Das Buch spielt mit den Flüchtlingen aus dem All, meiner Meinung, stark auf die Flüchtlingskrise hierzulande an. In diesem Fall sind die Flüchtlinge Aliens, welche allerdings nicht vor Krieg fliehen, sondern vor seelischer und körperlicher Misshandlung- oder ist das nicht dasselbe? Die Botschaft, welche uns die Autorin unterschwellig zu vermitteln versucht und zwar, dass Liebe stärker als Hass ist, kommt deutlich bei mir an. Ich habe die Situation auf die Flüchtlinge übertragen, denn auch sie sind geflohen in ein für sie fremdes Land, sie beherrschen nicht unsere Sprache und unsere Kultur, sie sind auf uns angewiesen und vor allem: Sie verdienen ein glückliches Leben. Ich weiß, dass es nicht alle so sehen werden wie ich, aber für mich gibt es keine Unterschiede: Mensch ist Mensch. Unsere Aliens allerdings fliehen sogar auf einen anderen Planeten und obwohl es Aliens sind, so sind sie doch nicht weniger wert als wir. Ihr Lieben, lasst uns Liebe verbreiten und nicht Hass, lasst uns freundlich sein und nicht hetzen, lasst uns offen sein und nicht verschlossen, lasst uns mitfühlen und unser Herz nicht mit einer Festung umgeben, lasst uns ganz einfach menschlich sein.


Wer ein wirklich emotionales Buch sucht und sich nicht davor fürchtet sein Herz an einen Außerirdischen zu verlieren, dem kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Die Charaktere wissen, wie sie den Leser ans Buch fesseln und überzeugen alleine durch ihre Gefühle, ganz ohne große Plottwists, sondern ‚nur‘ mit vielen dramatischen Ereignissen. Das Buch vermittelt außerdem eine sehr wichtige Botschaft und zwar die der Liebe! Ich wünschte, das Buch würden alle lesen und es sich zu Herzen nehmen. Für mich eine absolute Leseempfehlung, welche ich mit 5 Cookies ehre. Ich hätte so gerne noch einen Folgeband, denn auch wenn die Geschichte vorbei ist, so spinnt mein Gehirn sie doch immer weiter und man könnte noch so viel mehr darüber erzählen. Das Buch ist jedoch tatsächlich in sich abgeschlossen und beantwortet alle offenen Fragen. Kauft es, ihr werdet es nicht bereuen, wenn ihr an die Liebe glaubt.


Ich möchte mich recht herzlich beim Impress Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.


Schaut doch auch mal bei der Blogtour vorbei :)!

http://netzwerk-agentur-bookmark.com/2017/12/03/starfall-so-nah-wie-die-unendlichkeit-von-jennifer-wolf/

Montag, 4. Dezember 2017

[Neue Bookies] Neuzugänge im November #1

Huhu ihr Lieben,

ich weiß ihr habt lange nichts mehr gehört, aber jetzt bin ich wieder da, zumindest für eine kurze Zeit, denn die erste Welle der Arbeiten ist gelaufen. Heute stelle ich euch, im Dezember (!), meine ersten Neuzugänge aus dem November vor! Im vorherigen Neuzugängepost (KLICK) habe ich euch meine letzten Rebuy-Neuzugänge aus dem Oktober gezeigt. Damit hätten wir es dann auch geschafft ;).
Die ersten Neuzugänge für den November haben sich zufällig ergeben. Ein Buch war eine langersehnte Buchbestellung von Thalia und ein anderes Buch habe ich zu einer Bestellung dazubestellen 'müssen', damit ich keine Versandtkosten bezahlen musste. Ihr seht also: Alles noch im Rahmen des Annehmbaren. Mein SuB hat es auch gefreut, dass ich Anfang November mit Neuzugängen eher sparsam umging.
Hier nun also meine 2 Bücher, davon alle 2 als Print.

 

„Sonea 03- Die Königin“ von Trudi Canavan// 9,99€ TB// Band 3 von 3// ISBN: 978-3-7341-6017-2// Quelle
Achtung Spoiler!
Die letzte Prüfung der Schwarzen Magierin
Sonea, die Schwarze Magierin von Kyralia, ist glücklich, als ihr Sohn Lorkin von den sachakanischen Rebellen freigelassen wird. Er wird jedoch erst nach Kyralia heimkehren können, sobald er dem König von Sachaka alles preisgibt, was er über die Verräterinnen weiß. Aber Lorkin hat sich in eine der Rebellinnen verliebt und ist nicht bereit, sie auszuliefern. Der sachakanische König droht, Lorkin sein Wissen mit Gewalt zu entreißen. Da bricht Sonea das oberste Gesetz für Schwarze Magier und verlässt Kyralia. Sie wird ihren Sohn nicht im Stich lassen – und hofft, dass ihr Eingreifen keinen Krieg auslöst …
Der letzte Band der Sonea-Trilogie hat mir noch in meinem Regal gefehlt. Nun ist sie vollständig ♥! Ich habe die erste Trilogie schon geliebt und war vollkommen weg von der Welt, der Protagonistin und den ganzen genialen Plottwists! Ich liebe diese Reihe, also werde ich natürlich weiterlesen und jetzt brauche ich auch keine Angst mehr vor Cliffhangern zu haben ;).

„An Illustrated History of Notable Shadowhunters and Denizens of Downworld“ von Cassandra Clare// 12,99£ HC// Zusatzband// ISBN: 9781471161193// Quelle
A very special anthology that's a must for all fans of the Shadowhunter novels!
Featuring characters from Cassandra Clare's international best-selling novels from the Shadowhunters world including The Mortal Instruments, The Infernal Devices and The Dark Artifices, this anthology showcases beautifully illustrated portraits from Cassandra Jean – creator of The Shadowhunter Tarot – alongside never-before-known details from Cassandra Clare about all your favourite characters.
Ich brauchte dieses Buch ganz einfach! Und mal ehrlich: Es ist sooooo wunderschön- nicht nur von Außen. Die Zeichnungen im Inneren haben es auch in sich. Allerdings muss ich echt sagen, dass man englischsprachige Bücher bei Thalia besser nicht mit Zeitdruck bestellen sollte *augenroll*. Ich habe auf dieses Buch wirklich 7 1/2 (!) Wochen gewartet. Ich hatte schon echt Angst, dass es verloren gegangen sei.

Was haltet ihr von meinen beiden Neuzugängen :)?

Freitag, 24. November 2017

[Mein SuB kommt zu Wort] Der Conny-SuB erzählt im November 2017

Hallo ihr Lieben ♥!

Mein Name ist Conny-SuB und ich komme ab nun jeden Monat mal zu Wort! Wie spannend!
Wie? Was? Ich zitiere einfach mal Anna-SuB:

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion von Anna von AnnasBucherstapel.de. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist hier (KLICK) bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden.

Die 3 Dauer-Fragen, die sich direkt an den SuB richten:

1) Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?
Insgesamt liegen auf meinen Stapeln (Print& E-Book) stolze 691 Bücher!
Ach herje Conny! Wie konnte das denn nur passieren? Meine armen Stapel fangen schon an zu schwanken! Du musst mehr lesen und zwar ab sofort *aufreg*!
Conny aus dem Off: Aber... ich habe ganz viele Arbeiten, Referate, ...!
SuB: AUSREDEN!

2) Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!


Conny hat mal wieder ein paar Bücher gekauft, die es neu nicht mehr zu kaufen gab  und so sind die restlichen Bände der "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel" Reihe auch noch eingezogen. Hier seht ihr stellvertretend für alle Bände, welche Conny gekauft hat, den zweiten, dritten und vierten Band ;). Wir Stapel sind schon ein wenig froh darüber, dass diese wirklich hübsche Reihe nun auch ins Regal gefunden hat. Vor allem der erste Band hat vor Freude mit seinen Seiten geraschelt, dass jeglicher Staub von unseren Seiten gefegt wurde. Da hat sich Conny das wöchentliche Abstauben gespart :D!

3) Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Zuletzt beendet hat Conny eine SuB-Leiche! "Der Schattenjäger-Codex" liegt schon seit Ewigkeiten auf unseren Stapeln- bis Conny sich 2014 (!) entschieden hat es endlich zu befreien.
Tzzz, allerdings hat sie nur ein paar Seitchen angelesen und dabei blieb es. Drei Jahre später stoßen wir mit Bücher-Sekt darauf an, dass es beendet wurde. Conny hat sogar betont, dass ihr die letzten Kapitel viel besser gefallen haben als der Anfang. Es hat sich also von einer 'wie Schullektüre' zu einem spannenden Lexikon entwickelt. Das hätte ich Conny natürlich auch gleich verraten können, aber sie will ja nie hören *augenroll*! Wir SuB-Bücher sind uns natürlich alle weinend um die Buchstaben gefallen, denn wenn für dieses Buch noch Hoffnung bestand, dann besteht sie für uns alle. Wir Bücher feiern jetzt erst einmal eine große Party, dass die Satzzeichen nur so fliegen!


Die 4. Frage
20.11.2017: Lieber SUB, das Jahr nähert sich dem Ende – konntest du einen Auf- oder Abbau bei dir dieses Jahr feststellen?
Okay, wir unterbrechen die Buch-Party nochmal kurz, aber nur noch für diese eine Frage! Ähm... Abbau- tzzzz. Davon ist Conny meilenweit entfernt. Wir sind ins neue Jahr 2017 mit einem Stapel an 597 Büchern gestartet und aktuell liegen wir bei 691 Büchern. Das ist ein Plus von 94 Büchern. Wie konnte das nur passieren?! Ich meine: Conny liest ja auch einige Bücher. Nunja... dieses Jahr hat Conny bislang 'nur' 74 Bücher gelesen. Das waren letztes Jahr noch 95 Bücher. Connys Leseleben hat sich schon etwas verändert, aber das Kaufverhalten hat sie nicht verändert. Vielleicht kommt daher der rasche Anstieg? Da müsste ich vielleicht mal mit ihr reden. Lange Rede, kurzer Sinn: AUFBAU! Ob wir Stapel da irgendwas drehen können, damit es 2018 wieder etwas mehr runter geht? Conny, hör mal, die 700 muss doch jetzt nicht sein oder?

Na, wie sieht es mit eurem SuB dieses Jahr aus: Auf- oder Abbau?

Samstag, 18. November 2017

[Monatsstatistik] Gemampft im Oktober 2017

Huhu ihr Lieben,
zwar ein wenig spät, aber immerhin: Heute kommt mein Oktober-Rückblick und zwar endlich mal wieder in voller Länge, so wie es sein muss.

Das war mein Oktober:
8 gelesene Bücher, 1 beendetes Hörbuch und zwei angefangene Bücher! Was für eine Bilanz ♥. Vor allem bin ich wirklich glücklich darüber, dass ich endlich mal "Die Chroniken der Unterwelt" weiterlese und zudem noch den Codex ;). Den lese ich nämlich schon eeeeeewig.
Bei den Neuzugängen gab es diesen Monat so einige! Zwar konnte ich mich auf der Messe stark zusammenreißen, aber danach dann nicht mehr so. Es gab einfach zu viele gute Schnäppchen, welchen ich nicht widerstehen konnte. Mein SuB ächzt und stöhnt, aber tief in seinem inneren freut er sich :p. Jetzt ist schon Mitte November und gerade stehen in der Ausbildung wieder unzählige Referate, Vorträge, Klassenarbeiten und Tests an. Der November wieder also nicht ganz so buchreich wie der Oktober, aber im Oktober hatte ich ja auch  Ferien. Na, mal sehen ;).

  1. "Arkadien 02- Arkadien brennt" von Kai Meyer (beendet)
  2. "Das verwunschene Karussell" von Evelyn Boyd
  3. "Plötzlich Amor!" von Stefanie Diem
  4. "Die Farben der Dunkelheit" von Marion Hübinger
  5. "Gen-Tattoo" von L.J. Adlington
  6. "Mythos Academy Colorado 01- Bitterfrost" von Jennifer Estep
  7. "Chroniken der Unterwelt 02- City of Ashes" von Cassandra Clare
  8. "Chroniken der Unterwelt 03- City of Glass" von Cassandra Clare
  9. "Chroniken der Unterwelt 04- City of Fallen Angels" von Cassandra Clare
  10. "Empire of Ink 02- Die Macht der Tinte" von Jennifer Alice Jager (weitergelesen)
  11. "Der Schattenjäger Codex" von Cassandra Clare (weitergelesen)




TOP: Diesen Monat mein TOP zu benennen war super einfach, denn schon nach einem Blick auf meine gelesenen Bücher war es mir klar. Es ist "Mythos Academy Colorado 01- Bitterfrost" mit seinen 5 Cookies! Es war, als würde ich endlich wieder nach Hause kommen. Schon lange hatte ich dieses Gefühl bei keinem Reihenband so stark, wie bei diesem hier. Ich liebe die Welt, welche die Autorin hier erschaffen hat und auch die Charaktere. Alte Charaktere tauchen auch wieder darin auf, aber auch Rory konnte mich vollkommen von sich überzeugen ♥. Ich freue mich schon so sehr auf die weiteren Bände. Von mir aus könnte die Autorin hier für immer und immer und immer unendlich viele Bände schreiben.

FLOP: Mein FLOP ist dieses Mal kein komplett schlechtes Buch, sondern einfach nur enttäuschend für mich gewesen. Ich spreche von "Farben der Dunkelheit", welches von mir 3 Cookies erhalten hat. Dies war mein zweites Buch von der Autorin Marion Hübinger. Ich habe bereits "WaterLove" von ihr gelesen und es geliebt. Vielleicht hatte ich deswegen zu hohe Erwartungen an ihr Erstlingswerk. Es war mir zu klischeehaft, zu jugendhaft geschrieben und leider konnten mich die Charaktere auch nicht wirklich überzeugen. Ich wollte die Protagonistin die meiste Zeit am liebsten Schütteln! Das Ende hat das Buch dann noch etwas gerettet, sonst hätte es vermutlich 2,5 Cookies bekommen :/. Ich bin einfach inzwischen Besseres von der Autorin gewohnt. Ich freue mich aber sehr, dass die Autorin es schaffen konnte sich dermaßen weiterzuentwickeln :).

Reihen beenden: 7/12

Insgesamt beendete Bücher: 5/15





Gelesen: 11/25
Rezensiert: 9/25









Gelesen: 6/49


FAZIT:
Gemampft: 8 + 1 Hörbuch// Angefangen: 2// Gelesene Seiten: 2.505
Neuzugänge: 26 (davon 2 gelesen) // Aktueller SuB-Stand: 686

Der Oktober mit seiner Buchmesse und den Ferien hat mir so manches gute Buch beschert! Mal sehen was der November mir so bringt :).

Gesamtzahl der Seitenaufrufe