Sonntag, 13. Mai 2018

[Kaffeeklatsch] Ich bin wieder (halb) da - oder nicht? Die DSVGO und ich.

Huhu ihr Lieben,

gerade habe ich mich wieder einigermaßen gefangen, zwischen den zwei Todesfällen in meiner Tier-Familie und den ganzen Abschlussarbeiten in meiner Ausbildung, da muss ich mich schon wieder zwingend mit der DSGVO auseinandersetzen.

DSGVO? Wer davon noch nichts gehört hat, dem kann gesagt sein, dass dies eine neue Datenschutzgrundverordnung der EU ist, welche derzeit für ganz schön viel Gesprächsstoff sorgt. Vor allem bei Blogspot-Nutzern, also auch bei mir, herrscht Unruhe und fast schon Panik, denn Blogspot ist ein Produkt von Google und derzeit ist noch nicht klar wann, ob und wie das Unternehmen die DSGVO umsetzen wird. Sense bzw. Stichtag ist allerdings schon der 25.05.2018. Zwei Tage nach meinem vierjährigen Bloggeburtstag.

Tja. Und nun? Erstmal: Ich will keine Panik verbreiten! Ich versuche so neutral an das Thema heranzugehen, wie es mir möglich ist. Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, hat sich auf meinem Blog schon ein bisschen was verändert, vor allem in der Sidebar. Dreiviertel meiner verbliebenen Freizeit habe ich in meinen Blog gesteckt, auch wenn ihr davon herzlich wenig mitbekommen habt, denn Zeit für Posts hatte ich keine. Ich habe mich also intensiv in die Materie eingelesen, habe mir Gedanken um Impressum und Datenschutz gemacht, habe so ziemlich jeden Dienst von meiner Seite entfernt oder ersetzt der irgendwelche Daten gezogen hat (außer Google selbst *hahaha* - eigentlich gar nicht so witzig) und fühle mich dennoch nicht ausreichend gerüstet. Sehr geholfen hat mir allerdings dieser Beitrag von Blogmojo (KLICK). Doch auch damit ist es nicht getan.

Das Problem ist, dass ich meinen Blog gar nicht komplett DSGVO konform machen KANN, obwohl ich es will, da Google nicht mitspielt. Google stellt derzeit nicht einmal einen AV-Vertrag zur Verfügung! Zudem weiß ich überhaupt nicht, welche meiner Daten auf dem Blog - und damit auch eure Daten, welche ihr als Kommentar hinterlasst- Google für sich speichert. Nur euren Namen? Oder auch schon die Mailadresse? Oder sogar eure IP-Adressen?! Ich weiß es einfach nicht. Google schon, aber Google schweigt. Fakt ist: Ich will mit meinem Blog keine eurer Daten speichern oder gar abgreifen. Aber ich habe keine Wahl, denn nicht ICH speichere möglicherweise eure IP-Adressen etc. beim Kommentieren, sondern Google selbst. Ich KANN also gar nicht an eure Daten ran, wenn ihr kommentiert - und da liegt mein Problem. Ihr habt das Recht auf Vergessenwerden, aber wie soll ich das anstellen, wenn ich die Daten nicht mal habe?

Ein schwieriges Thema, für welches ich noch keine Lösung habe. Viele Blogger machen ihren Blog dicht oder ziehen zu Wordpress um und hosten selbst. Vorab: Mein Blog wird NICHT gelöscht! Ich gebe nicht auf und bleibe bis zum Schluss auf dem sinkenden Schiff wie ein Kapitän. Zu Wordpress umziehen und selbst hosten macht mir aktuell aber noch etwas Angst. Wie geht es hier also weiter?

So genau weiß ich das noch nicht, aber es WIRD weitergehen. Ich werde bis zum 24.05. abwarten ob sich Google regt und wenn nicht, wird mein Blog noch in der Nacht auf den 25.05 erst einmal auf Privat umgestellt. Danach werde ich umziehen und ich hoffe, bette und bange das mir das gelingt und ihr mir dann folgen werdet. Solange bleibe ich allerdings hier, denn ich möchte mich nicht von der Panik anstecken lassen und diese auch nicht verbreiten. Vielleicht bin ich ja ein hoffnungsloser Fall, aber zur Zeit denke ich, dass Google als Weltkonzern noch hinterherziehen wird - viel Zeit bleibt allerdings nicht mehr.

Wie geht ihr mit dem Thema DSGVO um? Bleibt ihr bei Blogspot?

Freitag, 11. Mai 2018

[Rez(ept)ension] "Seday Academy 06- Verdammte des Schicksals" von Karin Kratt

Dies ist der sechste Band einer Reihe, welcher am 29.03.2018 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Karin Kratt geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 372 Seiten bei einem Preis von 3,99€. Die Autorin verhandelt gerade mit dem Verlag um den siebten Band der Reihe, allerdings könnten es auch locker zehn Bände werden, wenn sich die Reihe gut verkauft. Wie viele Bände die Reihe bekommen und wann der siebte Band erscheinen wird steht also noch nicht endgültig fest und hängt von den Verkaufszahlen ab.


**Wenn dein Schicksal die Dunkelheit ist…**
Der Kampf, den Cey nun führt, ist härter als alles, was sie je erlebt hat. Nur das unerschütterliche Vertrauen ihres Mentors Xyen und die Unterstützung ihrer Freunde aus der Seday Academy geben ihr die Kraft, sich dem Schatten ihrer Vergangenheit zu stellen – einem Feind, der keine Gnade kennt und für den die alten Gesetze der J'ajal nicht zu gelten scheinen. Ihm ist jedes Mittel recht, um sein Ziel zu erreichen und Cey in das finstere Schicksal zu drängen, das ihr einst zugedacht wurde...



„Obwohl es bereits kurz vor Mitternacht war, herrschten auf Honeymoon Island – einer kleinen paradiesischen Insel vor der Westküste Floridas, die sich über eine Brücke bequem per Auto erreichen ließ – immer noch angenehm warme Temperaturen.“ (Position 28)

 

Was soll ich dazu noch großartig sagen ;)? Ich liebe jeden Band der Reihe und von jedem neuen Band erwarte ich einen weiteren fesselnden Teilabschnitt in dem sedaychen Abenteuer. Jeder Band schafft es erneut mich an diese Welt zu fesseln und demnach sind meine Erwartungen sehr hoch. Ich fiebere jedem neuen Band entgegen, da ich die Charaktere so sehr liebgewonnen habe, aber immer wieder um sie zittern muss. Inzwischen kann man die Charaktere auch ganz gut einschätzen, aber ich glaube auch, dass da dennoch noch so einige Überraschungen auf uns zukommen werden. Ich weiß jetzt schon, dass dieser Band mindestens genauso gut, wenn nicht noch besser, als der Letzte wird. Ich habe ehrlich gesagt jetzt schon wieder etwas Angst vor dem Ende!


Das Cover des sechsten Bandes fügt sich hervorragend zu denen der Vorgänger hinzu, denn zusammen ergeben die Cover ein stimmiges Bild, an dem man erkennt, dass sie Teil einer Reihe sind. Das Cover ist in Grün-Gelbtönen gehalten und wirkt mit den Abstufungen der Farbe, welche manchmal bis hin ins Schwarze verlaufen können, zwar düster aber dennoch nicht ganz so düster wie die Vorgängercover, was wohl an dem helleren Grünton liegt. In der oberen Hälfte des Covers sieht man eine hübsche junge Frau, die frontal abgebildet ist und deren Blick jedoch nach unten verläuft und die somit am Leser vorbeischaut. Ihr Blick wirkt niedergeschlagen, verschlossen und unnahbar. Ihre Lippen sind geschlossen, sie lächelt nicht und ihre Züge wirken starr. Ihre schwarzen langen Haare sind gelockt und umspielen ihr Gesicht zu beiden Seiten. In der unteren Hälfte des Bildes befindet sich der wunderschön geschlungene Titel, darunter der Untertitel und darunter wiederum das Verlagslogo. Im Hintergrund des Titels kann man dieses Mal nicht nur in der unteren Hälfte, sondern auch am rechten Rand bis ganz nach oben viele Hochhäuser erkennen, welche wohl eine Stadt darstellen sollen.


Zu Beginn möchte ich der Autorin, wie immer an dieser Stelle, ein Lob für ihren Schreibstil aussprechen, welcher in Kombination, mit der von ihr erschaffenen Welt eine ganz besondere Sogwirkung auf mich ausübt. Denn auch wenn meine verspätete Rezension dies nicht vermuten lässt, so habe ich das Buch innerhalb eines Tages und einer Nacht weggesuchtet. Ich bin tatsächlich mit der ersten Zeile im Buch abgetaucht und es hat mich erst mit dem letzten Satz wieder freigegeben. Die Bücher dieser Reihe üben diesen Effekt auf mich aus. Zum Glück lese ich die Bände ja immer recht zeitnah, sodass ich nicht einmal eine ganze Woche verschluckt werde!

Mit jedem neuen Band freue ich mich auf ein meiner alte Freundin Cey, unserer Protagonistin. Sie ist mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen und jeder neue Band ist wie Heimkommen. Ceys Entwicklung zeigt sich auch in diesem Band wieder enorm. So richtig bewusst wurde mir das in der Kartenspiel-Szene, als sie sich mit einem Ereignis aus ihrer Vergangenheit konfrontiert sieht, welches sehr schmerzhaft war. Mir wurde nun so richtig bewusst, wie sehr sie sich ihrem Mentor Xyen, ihrem
Team und ihren ‚Brüdern‘ geöffnet hat, wie offen sie nun mit ihren Gefühlen umgeht und wie sie sich für die Liebe, das Vertrauen und Beziehungen zu öffnen beginnt. Das Cey-Puzzle wächst immer weiter, Teil um Teil. Wir erfahren auch in diesem Band wieder so einige Geheimnisse über Ceys früheres Leben und vor allem das Geheimnis um Ceys Sohn wurde angeschnitten. Ufff… das war wirklich nicht so einfach diese Szene zu lesen. Ich will euch nicht spoilern, aber ich habe vor meinem Reader gesessen und vor Verzweiflung geschrien! Zum Glück ist Xyen immer zur Stelle, um Cey wiederaufzubauen. Nach dem Beenden des Buches hätte ich auch so einen Xyen in meinem Leben gebraucht, aber dazu später mehr. Auch in diesem Band gibt es wieder zahlreiche Rückblenden auf Ceys Vergangenheit. Besonders interessant empfand ich den Aspekt, was die Wächter von den Dämonen unterscheidet. Es ist wirklich unglaublich, was Cey in ihrer Vergangenheit alles aushalten musste und nun dennoch solch eine Entwicklung vollzogen hat. Immer wenn man denkt, man wüsste nun alles über ihre düstere Vergangenheit, kommt ein neuer Aspekt dazu. Ich glaube wir können uns hier auf noch viel mehr gefasst machen, denn das Puzzle ist noch lange nicht fertig. Jetzt hätte ich gerne noch das Puzzleteil um ihre wahre Familie und natürlich ein paar Neue, deren Fragen in diesem Band aufgeworfen wurden, wie beispielsweise um Ceys Sohn.

Nach den Enthüllungen in Band fünf, die mich ganz schön schockiert zurückgelassen haben, schließt der der sechste Band fast nahtlos an den Vorgänger an und beginnt mit einer schön ‚kuschligen‘ Dämonen-Wächter-Versammlung, bei der sich Cey so einigen unangenehmen Fragen stellen muss. Ich hoffe ihr habt die vorherigen Bände gelesen, sonst könnte euch meine weitere Ausführung ein wenig spoilern. Nachdem Zachriel, die genaue Kopie von Astan, nun aufgetaucht ist herrscht Chaos in den Reihen der Wächter und den Dämonen und Cey muss es als Anführerin natürlich richten. Es ist wirklich ein Wunder, dass das Buch nicht schon nach dem ersten Kapitel endet und Cey dieses Treffen irgendwie überlebt- zumindest sie. Die Gemüter sind auf beiden Seiten sehr erhitzt, was ja auch kein Wunder nach dieser Enthüllung war! Es beginnt also gleich spannend und diese unterschwellige (An)Spannung fällt auch bis zum großen Showdown nicht von Cey oder dem Leser ab. Sie suchen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nach Zachriel, aber wenn er nicht gefunden werden will, dann schafft er es auch. Es dauert auch gar nicht so lange, da eröffnet er auch schon sein grausames Spiel. Er zieht die Fäden im Hintergrund und Cey muss, an unsichtbaren Fäden gezogen, darauf reagieren, um nicht alles zu verlieren, was ihr wichtig ist. Einige Ereignisse wirken einfach so, als ob er sie schon jahrelang aus langer Hand geplant hätte, um nun zuzuschlagen.

So kam es mir zumindest beim Showdown vor. Alles zielte am Ende darauf ab, dass alles Gute in Ceys Leben von Zachriel gefunden und benutzt wird. Der Showdown war einfach nur ein krankes Psychospielchen. Ich hoffe die Autorin hat sich da irgendwo eingelesen und das nicht aus ihrem Kopf, sonst hätte ich wohl etwas Angst :D. Diese Szene ist jedenfalls nichts für schwache Nerven. Falls ihr bis dahin noch irgendwelche Zweifel habt, dass Zachriel nicht genauso böse wie Astan ist, so werden sie hier spätestens ausgeräumt. Ich habe so sehr mit Cey mitgelitten, ich habe mich gefühlt, als müsste ich selbst diese Entscheidung treffen. Sie erleidet einen so großen Verlust, ich bin fast mit ihr zerbrochen und es musste eine ganze Taschentücherpackung ihr Leben aushauchen. Ich hoffe Astan/Zachriel wird für alles bezahlen, was er Cey jemals angetan hat! Ich weiß gar nicht so genau, wie ich die Stimmung von diesem Band beschreiben kann. Es war eine gekonnte Mischung aus Spannung und Action, aber gerade nach dem großen Finale am Ende folgen noch einmal sehr viele ruhige, aber aufwühlend emotionale Szenen, in denen Cey mit sich und ihrem Schicksal kämpft. Nach dem riesigen Verlust im Showdown ist Cey kaum noch sie selbst, aber zum Glück hat sie ihre Seday und ihre Brüder, die ihr immer zur Seite stehen. Hier spürt man die tiefe Verbundenheit, welche sie in den letzten Bänden zu ihrem Seday-Team aufgebaut hat, aber auch, wie die verschiedenen Gruppen langsam zu einer Einheit zusammengewachsen sind. Besonders die Waldszene hat mir die Tränen in die Augen getrieben und hat das Leben von drei weiteren Taschentücherpackungen gefordert. Aber es war ein schönes Ende, eines, das Mut macht.

Nach dem letzten Band habe ich mich gefühlt, als könnte ich noch lange nicht sagen wohin die Geschichte uns Leser führen wird, da immer wieder eine neue Bedrohung auf Cey zukommt, als logische Folge aus den anderen Bedrohungen. Doch egal wohin uns die ganzen Wendungen auch hinführen werden, eins weiß ich mit absoluter Sicherheit: Cey wird nie wieder alleine sein. Was es auch kosten mag, sie werden Zachriel bezwingen- aber ich will nicht wissen, was es uns kosten wird. Die Autorin ist in diesem Sinne unberechenbar. Auch wenn dieser Band nicht in einem großen Cliffhanger endet, so möchte ich jetzt doch schon unbedingt weiterlesen, gerade weil der siebte Band noch nicht einmal angekündigt wurde.

Die Autorin hat auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben, dass sie gerade mit dem Verlag in den Verhandlungen um den siebten Band steckt. Das bedeutet zwar, dass es höchstwahrscheinlich mit der Reihe weitergehen wird, aber das wir uns wohl nicht so schnell auf den nächsten Band stürzen können, da dieser ja erst noch vom Verlag ins Programm aufgenommen werden muss, ein Lektorat zwischengeschaltet wird, ein Cover muss gefunden werden, ein Klappentext geschrieben werden, … und was sonst eben noch so alles ansteht. Dabei kann ich es nach dem Ende kaum erwarten, dass es weitergeht! Ich hoffe einfach mal, dass es keine so lange Wartezeit wie zwischen dem vierten und fünften Band gibt, denn wieder ein halbes Jahr ohne Sedays wäre einfach tragisch! Da muss ich dem Schreibzimmer wohl mal wieder einen ‚Besuch‘ abstatten.


Wie nicht anders zu erwarten, hat mich auch der sechste Band rund um die Seday Akademie wieder überzeugt. Cey muss auch in diesem Band sehr viel erleiden, noch mehr als die Bände zuvor. Wir erfahren wieder einiges über ihre Vergangenheit, aber auch über die gegenwärtigen Verbindungen. Der Gegner scheint diesmal übermächtig und grausamer als jemals zuvor. Ich habe mit Cey mitgelitten und hatte dadurch einen sehr großen Taschentücherverschleiß. Das Ende kommt wieder ohne großen Cliffhanger aus, aber dennoch möchte man sofort weiterlesen, denn Zachriel ist noch lange nicht besiegt. Ich hoffe, wir müssen auf den nächsten Band nicht allzu lange warten! Ich vergebe wieder einmal 5 Cookies und hoffe, dass wir noch sehr oft in die Welt der Seday zurückkehren dürfen!


Ich möchte mich recht herzlich beim Dark Diamonds Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Samstag, 28. April 2018

[Dose ungelesener Bookies] SuB am Samstag #129 - Von der bösen Neumondcapulet

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Zeit für den "SuB am Samstag" .

Frau HauptsacheBunt hat auf ihrem Blog diese tolle Aktion gestartet, bei der man jeden Samstag 3 Bücher von seinem SuB vorstellen soll die darauf vergammeln. Ich bin ja mal gespannt wie viele Bücher, die ich euch zeige, am Ende vom Jahr auch gelesen sind.

Und los gehts:
Bei mir wird die Aktion "Dose ungelesener Bookies-SuB am Samstag" heißen.



"Neumondschatten" von Stefanie Hasse// 3,99€ E-Book// 350 Seiten// Einzelband// ISBN: 978-3958690356// Mehr zum Buch
Eine Liebe, getrennt von dunklen Mächten, ein Kampf, der das Ende der Welt bedeuten könnte … Ein seelenloser Schatten besetzt Jeremys Körper und bringt ihn an den Rande des Todes. Um ihn zu retten, muss der Skouro vernichtet werden. Seine große Liebe Ella stellt sich der Herausforderung. Sie absolviert die Ausbildung zur Jägerin und lernt, ins Schattenreich überzutreten - doch sie ahnt nicht, wer ihre Gegner wirklich sind.
Liebe und Fantasy aus der Feder der Bestsellerautorin Stefanie Hasse


"The Evil me" von Stefanie Hasse// 3,99€ E-Book// 340 Seiten// Einzelband// ISBN: 978-3-646-60228-9// Mehr zum Buch
**Du kennst niemanden weniger als dich selbst…**
Eine bessere Welt, ein erweiterter Horizont, grenzenloses Wissen und die ununterbrochene Möglichkeit, mit jedem und allen in Verbindung zu treten – das und noch viel mehr verspricht die Koryphäe Zukunft, der MindLog. Monica wartet gefühlt schon ihr ganzes Leben darauf, endlich den Chip eingepflanzt zu bekommen. Fast alle in ihrem Freundeskreis haben ihn bereits und der Graben zwischen ihnen wird immer tiefer. Als es zu ihrem achtzehnten Geburtstag endlich dazu kommt, ist die Erfahrung überwältigend. Doch dann beginnen ihre Freunde sich zu verändern. Auf Blackouts folgen unheimliche Identitätsstörungen und böse Taten. Was ist nur mit ihren Freunden los? Und was geschieht mit ihr, wenn sie selbst das Bewusstsein verliert…?

"Luca & Allegra 02- Küsse keine Capulet" von Stefanie Hasse// 3,99€ E-Book// 225 Seiten// Band 2 von 2// ISBN: 978-3-551-30068-3// Mehr zum Buch
Achtung Spoiler!
**Romeo & Juliet always live…**
Heimliche Küsse, hastig geschriebene Liebesbriefchen und herzerweichende Balkonserenaden kennt Allegra höchstens aus Shakespeares Dramen, aber in der Realität ist ihr so etwas noch nie passiert. Schon merkwürdig, wenn man tagein tagaus in einem italienischen Restaurant bedient, von unzähligen Männern angesprochen wird und sich trotzdem niemals verliebt hat. Erst als ein attraktiver Neuer den Aushilfsjob im Restaurant annimmt und auch noch ihre Liebe zu »Romeo und Julia« teilt, beginnt sich eine Erinnerung in ihr zu regen, an Gefühle, die sie doch niemals hatte, und an einen Mann, den sie doch niemals kannte. Einen Mann mit eisblauen Augen, mit dem sie einst ein magisches Schicksal verband…



Tada! Heute gibt es ein kleines Stefanie Hasse Special :). Ich habe noch ein paar Bücher von dieser Autorin auf dem SuB. Seht hier, welche es sind:

Neumondschatten ist erst dieses Jahr bei mir eingezogen, also liegt es noch gar nicht so lange auf dem SuB :). Das Buch gibt es auch als Taschenbuch bzw. als limitiertes Hardcover. Ich habe mir jedoch das Buch mal kostenlos runtergeladen, da es dazu eine Aktion gab. Ich liebe die Bücher der Autorin und ich bin schon auf diesen Einzelband gespannt.

The Evil Me ist auch ein Einzelband. Das Buch habe ich gleich zum Erscheinen gekauft und wollte es sofort verschlingen, aber es kam etwas dazwischen. So ist das manchmal :D. Bücher werden ja aber nicht schlecht und auf Bücher der Autorin kann man sich auch Jahre später noch erfreuen.

Die Luca & Allegra-Dilogie liegt auch noch komplett auf meinem SuB. Die beiden Bände sind jeweils zum Erscheinen auf den SuB gewandert. Zu der Dilogie gibt es aber auch eine wunderschöne E-Box, die ich euch auf jeden Fall empfehlen kann. Ich glaube, ich lese die Reihe im Sommer endlich. Ich weiß nicht, aber ich habe gerade so richtig Lust auf die Dilogie :). Naja, eigentlich bei allen Büchern der Autorin, denn sie klingen immer so genial, frisch und neuartig! 
 
Mögt ihr die Bücher der Autori auch so gerne? Welche habt ihr schon gelesen? Zufällig diese hier auch :D?

 

Freitag, 27. April 2018

[Kaffeeklatsch] Wenn das Schicksal zweimal zuschlägt ...

Ihr Lieben,

noch immer bin ich ziemlich fertig wegen dem Tod unserer geliebten Fino ♥. Zwar lenkt mich das Lesen derzeit ein wenig von meinem Leben ab, aber durch die Prüfungen komme ich auch kaum dazu. Dennoch bin ich ein Stehaufmännchen! Ich kämpfe mich immer wieder nach oben, egal wie tief ich auch fallen mag, aber zur Zeit...

Unser zehn Jahre altes Meerschweinchen Miley ist leider am 22.04.2018 von uns gegangen ♥ :(! Es zeichnete sich schon seit Längerem ab, aber dass dann zwei unserer Tiere so kurz hintereinander verstarben, dass ist dann doch echt heftig. Miley kam im April 2008, zusammen mit ihrer Schwester Cathe als Babys, zu uns und gliederten sich in unsere Meerschweinchen-Herde ein. Sie war immer das dominanteste Schweinchen, immer ganz vorne beim Essen und immer die Erste an den Köstlichkeiten wie Gurke und Löwenzahn. Sie war unser letztes Meerschweinchen und sie durfte aufgrund ihres hohen Alters sterben, nicht wegen einer Krankheit. Ich weiß, dass zehn Jahre für ein Meerschweinchen echt alt sind, aber ich bin dennoch sehr traurig, auch wenn Miley friedlich einschlafen durfte. An der Stelle, wo unser riesiger Meerschweinchenstall stand, klafft nun eine riesige Lücke und verdeutlicht den Verlust nochmals. Es riecht noch überall nach Heu und unser Sommerstall bleibt dieses Jahr komplett leer ... :,(. Dennoch hatte sie ein wundervolles, langes und glückliches Leben bei uns.


Dieser Doppelschock trifft in der Prüfungszeit natürlich empfindlich. Es vergeht gefühlt kein Jahr ohne ein trauriges Ereignis, aber das reicht jetzt mal wieder für ... für immer eigentlich. Ich mobilisiere alle meine Kräfte, um mich nicht noch weiter runterziehen zu lassen und ich halte mich am Schönen im Leben fest. Hach, es tut mir Leid, dass ich derzeit von nichts Schönem berichten kann. Um nicht nur vom Negativen zu berichten: Ich habe tatsächlich in einer Prüfung die 1 bekommen, als Einzige aus der Klasse. Das macht mich natürlich irgendwo auch stolz, obwohl es mich erstaunlich kalt gelassen hat. Das Lernen hilft zumindest sich auf das Wesentliche zu fokussieren und sich nicht ganz in seiner Trauer zu verlieren.

Miley, ich werde dich vermissen ♥. Fino, du fehlst so sehr ♥.

Ihr Lieben, es bleibt noch ein wenig still hier. Ich hoffe bei euch läuft es gerade besser ♥.

Samstag, 21. April 2018

[Dose ungelesener Bookies] SuB am Samstag #128 - Von dem Mädchen mit dem auserwählten Federherzen

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Zeit für den "SuB am Samstag" .

Frau HauptsacheBunt hat auf ihrem Blog diese tolle Aktion gestartet, bei der man jeden Samstag 3 Bücher von seinem SuB vorstellen soll die darauf vergammeln. Ich bin ja mal gespannt wie viele Bücher, die ich euch zeige, am Ende vom Jahr auch gelesen sind.

Und los gehts:
Bei mir wird die Aktion "Dose ungelesener Bookies-SuB am Samstag" heißen.



"Schattenthron 01- Das Mädchen mit den goldenen Augen" von Angelika Diem// 7,99€ E-Book// 300 Seiten// Band 1 von 2// ISBN: 978-3-95927-067-0// Mehr zum Buch
Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.
Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!

"Federwelt 01- Federherz" von Elisabeth Denis// 6,99€ E-Book// 320 Seiten// Band 1 von 2// ISBN: 978-3-95927-028-1// Mehr zum Buch
Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …
Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen.
Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.
Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat.
Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.
Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.
Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch, modern.

"The Chosen. Gesamtausgabe" von Pia Sara// ?€ E-Book// 627 Seiten// Band 1-3// ISBN: 978-3-95927-973-4// Mehr zum Buch
Alle drei Bände der Chosen-Trilogie zum Aktionspreis in einem Band.
Band 1: Was wir fürchten
Im Jahr 2316 gleicht die Erde einer lebensfeindlichen Wüste: Weite Landstriche sind durch Atomkatastrophen verstrahlt, das Wasser wird knapp und es herrschen blutige Bürgerkriege. Jeanne und ihre Familie kämpfen jeden Tag ums Überleben. In dieser lebensfeindlichen Welt trifft Jeanne auf den Segler Ian, einen Jungen mit goldener Haut, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Gibt es auf der Erde vielleicht doch noch Hoffnung auf eine Zukunft?


Der Auftakt zur Schattenthron-Dilogie ist vor einem Jahr erschienen. Der zweite Band sollte in nicht allzu ferner Zukunft ebenfalls erscheinen, aber bislang vermisse ich ihn schmerzhaft :/. Ich hoffe er kommt noch, denn das Buch klingt wirklich gut. Ansonsten muss ich mich mal informieren, ob man das Buch auch nur als Einzelband lesen kann. Das Buch gibt es übrigens auch als Taschenbuch zu kaufen.

Im Gegensatz dazu ist die Federwelt-Dilogie schon abgeschlossen. Beide Bände sind auch als Printbücher erschienen. Ich konnte den ersten Band mal günstig im Kindle-Deal ergattern :). Seitdem wartet das Buch auf mich. Das ist auch schon wieder viel zu lange her :D. Das Cover ist aber einfach ein Traum, findet ihr nicht auch?

The Chosen ist damals für eine begrenzte Zeit als Gesamtausgabe für einen unschlagbaren Preis erschienen. Leider kann man es jetzt nicht mehr kaufen, aber die Einzelbände gibt es noch :). Den ersten Band habe ich euch oben verlinkt, wenn ihr Lust auf die Trilogie bekommen habt. Ich liebe ja Dystopien ♥. Warum ich das E-Book noch nicht gelesen habe? Gute Frage. So genau weiß ich das auch nicht :D.
 
Habt ihr eine Meinung zu den Büchern für mich :)?


Gesamtzahl der Seitenaufrufe

-->